Unterstützende Parodontaltherapie

Nachsorge und Erhaltungstherapie in Form der UPT (unterstützenden Parodontaltherapie)

Entscheidend für den langfristigen Behandlungserfolg ist die aktive Mitarbeit des Patienten. Zum einen müssen Betroffene ganz besonders auf eine optimale Mundhygiene zu Hause achten. Zum anderen sind regelmäßige Kontroll- und Reinigungstermine (UPT) beim Zahnarzt notwendig, um eine erneute Verschlimmerung frühzeitig zu erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Nur so kann einem Fortschreiten der Erkrankung mit einer weiteren Zerstörung des Zahnhalteapparates entgegengewirkt werden.

Seit Anfang Juli können wir Sie Dank neuer Richtlinien und durch die Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse nach einer erfolgten Parodontitisbehandlung mit einer 2-jährigen unterstützenden Parodontaltherapie (UPT) begleiten. Hier haben Sie je nach Schweregrad Anspruch auf 2 bis zu 6 UPT‘s!

Der zeitliche Abstand dieser UPT’s kann je nach Schweregrad und Mundhygiene variieren. Die jeweilige Situation wird individuell mit dem Patienten besprochen und angepasst.

© 2021 Dr. Beer | Zahnärzte